Liz Kammann offiziell in den Ruhestand verabschiedet! (MIT VIDEO)

Beelen (Be.) Man hätte es glatt verpassen können, denn separate Einladungen gab es nicht. Eine Verabschiedungsparty, zu Ehren der Bürgermeisterin und der scheidenden Ratsmitglieder, fiel der Corona-Pandemie zum Opfer. Auch auf Getränke und Snacks wurde verzichtet. Eine Feierlichkeit soll nach der Pandemie nachgeholt werden, versprach der stellvertretende Bürgermeister Claus Ströker.

Bürgermeisterin Liz Kammann wurde nach 3 Amtsperioden (16 Jahre Bürgermeisterin) und 36 Jahren Ratstätigkeit, am 27.10.2020, im Rahmen ihrer letzten Ratssitzung, mit kurzen Ansprachen der Parteivorsitzenden und kleinen Geschenken, still und leise in den Ruhestand verabschiedet. Auch ihr Nachfolger, Rolf Mestekemper, liess sich eine kleine Ansprache mit der Überreichung eines Präsents nicht nehmen. Zur letzten Ratssitzung, die aus Gründen des „Abstands“ nicht im Beelener Rathaus, sondern in der Axtbachhalle stattfand, hätte sich Kammann sicherlich die Anwesenheit von mehr als nur knapp 20 BürgerInnen aus Beelen gewünscht. So blieben reichlich Sitzplätze „auf Abstand“ frei. Ein kleiner Wehmutstropfen: Ihr Ehemann „Tönne“, der sich immer (aus Spaß) beklagte, der einzige Witwer in Beelen mit lebender Frau zu sein, war ebenfalls zur letzten Sitzung anwesend.

Auch wir wünschen Liz Kammann einen guten Start in den Ruhestand, bestimmt sieht man sich mal hin und wieder in Beelen.